Landesvorstand NRW nimmt Stellung zur Causa “Flauschcon”

Der Landesvorstand der Piraten NRW nimmt Stellung zur Causa Flauschcon:

An den Vorstand des Landesverbandes NRW wurden folgende Kosten herangetragen:

1.950€ Teppich
1.088€ Dekostoff
3.570€ Ausstattung u. Deko ( eigentlich Gesamtbetrag laut Rechnung 10.115,00€, der Rest war als Spende gedacht )
5.569€ Miete Veranstaltungstechnik
853€ verlorene o beschädigte Technik

Der Landesverband NRW der Piratenpartei Deutschland sieht sich nicht in der Pflicht, diese Ausgaben zu tragen, da von uns zu keinem Zeitpunkt ein Mitglied mit der Anschaffung dieser Artikel beauftragt war. Wir arbeiten in dieser Angelegenheit bereits mit unserer Rechtsabteilung zusammen und haben die entsprechenden Lieferanten über den Sachverhalt informiert.
Bei der Verlegung des Teppichs entstand durch Verwendung des falschen Verlegebandes in der Halle ein Schaden i.H.v. 5.800 €, welcher bei unserer Versicherung eingereicht wurde


Kommentare

2 Kommentare zu Landesvorstand NRW nimmt Stellung zur Causa “Flauschcon”

  1. Pingback: Wer macht bei SPIEGEL-ONLINE eigentlich die Überschriften? » Rechtsanwalt Markus Kompa

  2. Pongforward meinte am

    Was macht ein trotziges Kind, wenn man sein Verhalten rügt? Es zeigt mit dem Finger auf andere:
    “Viel witziger ist doch, was Schatzmeister bei den Grünen so machen”
    http://www.kanzleikompa.de/2012/11/15/wer-macht-beim-spiegel-eigentlich-die-uberschriften/

Kommentar verfassen

Weitere Informationen

Suche

PopcornPiraten

  • … eine kuratierte News-Sammlung zur Piratenpartei.

Archiv

Kategorien